Der Jurist Tom Pleiner hat in seiner Dissertation einen Lösungsvorschlag zur Überplanung alter Leitungen statt des Baus neuer Trassen entwickelt und am 25. Okober 2017 darüber in einer Veranstaltung der Körber Stiftung, zum Thema „So gelingt die Energiewende“diskutiert. Weitere Gäste der Podiumsdiskussion waren:

  • Siegfried Lemke, Sprecher des Bundesverbands der Bürgerinitiativen gegen Südlink,
  • Lex Hartmann, Geschäftsführer des Stromnetzanbieters TennT,
  • Robert Habeck, Umweltminister von Schleswig-Holstein

Moderation: Barbara Schmidt-Mattern, Deutschlandfunk